Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz


Eignungs-Check-Solar

Strom und Wärme vom Dach - Kostenlose Beratung für Anklamer Hauseigentümer im Juni und Juli

Eignet sich mein Dach für eine Solaranlage zur Erzeugung von Strom oder Wärme? Diese Frage stellen sich viele Haus- und Wohnungseigentümer. Die Hansestadt Anklam will sie dabei unterstützen, dies für ihr Gebäude zu klären. Zusammen mit der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern e.V. werden kostenlose Eignungs-Checks für Solarenergie angeboten. Das Engagement der Stadt erklärt Bürgermeister Michael Galander so: "Die Sonne ist eine wichtige Energiequelle der Zukunft. Mit ihrer Nutzung können Hauseigentümer bei steigenden Strom- und Gaspreisen Geld sparen und gleichzeitig etwas für den Klimaschutz tun!"

Das Beratungsangebot

Die Beratung wird durch einen neutralen Energieberater der Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern durchgeführt. Er analysiert die Gegebenheiten vor Ort, insbesondere Ausrichtung, Neigung und Größe des Dachs, und zeigt Möglichkeiten zur Nutzung von Solarenergie auf. Das kann eine Solarwärme-Anlage zur Warmwasserbereitung und zur Unterstützung der Heizung oder eine Fotovoltaik-Anlage zur Gewinnung von Strom sein. Bei einer Fotovoltaik-Anlage ist zu überlegen, ob ein Batteriespeicher sinnvoll ist, um sonnenarme Tage zu überbrücken. Bei bereits vorhandenen Anlagen prüft der Energieberater im Rahmen des Checks, ob diese nachgerüstet oder ergänzt werden können. Er kann auch dazu beraten, welche Förderprogramme für Solaranlagen und Batteriespeicher angeboten werden und welche davon jeweils in Anspruch genommen werden können. Die beratenen Haus- und Wohnungseigentümer erhalten einen schriftlichen Bericht zur Eignung des betrachteten Gebäudes für Solarenergie.

Anmeldung bis zum 15. Juli

Das Angebot gilt bis Ende Juli 2020 für alle in 17389 Anklam ansässigen Haus- und Wohnungseigentümer. Die Anzahl der Checks ist begrenzt und erfordert eine Anmeldung bis zum 15. Juli 2020 unter der Telefonnummer: 0800-809802400 (innerhalb Deutschlands kostenfrei) oder per E-Mail an: anklam@verbraucherzentrale-mv.eu.

Für die Beratung entstehen keine Kosten. Das normalerweise fällige Honorar für den Energieberater in Höhe von 286 € wird größtenteils vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie übernommen. Der Rest wird aus dem von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt geförderten Projekt „Lebensqualität und Klimaschutz im Stadtteil“ beigesteuert. Dieses Projekt wird von der Hansestadt Anklam gemeinsam mit dem ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung durchgeführt.

Weitere Informationen unter:

Eignungs-Check-Solar - Verbraucherzentrale Mecklenburg-Vorpommern

Energieberatung der Verbraucherzentrale

Ansprechpartner

FB 1 Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Klimamanagerin
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 210
Fax:  03971 835 2910
E-Mail:  J.Brust-Moebius@Anklam.de
Raum:  39
Ins Adressbuch exportieren

Ansprechpartner

FB 1 Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Fachbereichsleiterin
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 221
Fax:  03971 835 220
E-Mail:  S.Thurow@anklam.de
Raum:  36
Ins Adressbuch exportieren