Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Drucksache - 2019/FB1/308  

Betreff: Annahme einer Spende - Tiergehege
Status:öffentlichDrucksache-Art:Dringlichkeitsvorlage
Unterzeichner FB/SG:1. Michael Galander
2. Bürgermeister
Federführend:Fachbereich 1 - Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement Bearbeiter/-in: Kwasniak, Manuela
Beratungsfolge:
Hauptausschuss Entscheidung
05.09.2019 
Sitzung des Hauptausschusses ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Der Hauptausschuss beschließt die Annahme einer zweckgebundenen Spende der Becker/Kraft GbR für das Tiergehege in Höhe von 200,00 Euro.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachdarstellung:

 

Lt. Kommunalverfassung M-V § 44 Abs. 4 darf die Gemeinde zur Erfüllung ihrer Aufgaben nach § 2 Kommunalverfassung M-V Spenden annehmen, die sich an der Erfüllung von Aufgaben nach § 2 beteiligen. Der § 2 KV M-V beschreibt die Aufgaben des eigenen Wirkungskreises. Hierzu gehört u. a. auch die Entwicklung der Freizeit- und Erholungseinrichtungen.

 

Herr und Frau Dittrich haben anlässlich der Übergabe ihrer Arztpraxis bzw. Apotheke an ihre Nachfolger um Spenden für das Tiergehege der Stadt Anklam gebeten (an Stelle von Blumen und Geschenken der Gäste).

 

Zur Spendenannahme ist der Beschluss des Hauptausschusses erforderlich.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

 

keine

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlagen:

 

keine