Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Drucksache - 2019/BM/293  

Betreff: Zweckverband Wasserversorung und Abwasserbehandlung Anklam - Wahl eines Mitgliedes in die Verbandsversammlung
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Unterzeichner FB/SG:1. Michael Galander
2. Bürgermeister
Federführend:Bürgermeister Bearbeiter/-in: Strumpf, Uta
Beratungsfolge:
Stadtvertretung der Hansestadt Anklam Entscheidung
27.06.2019 
Sitzung der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam ungeändert beschlossen   

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

 

Die Stadtvertretung beruft Herrn Thomas Sommerfeld als 2. Vertreter der Hansestadt Anklam in die Verbandsversammlung des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Anklam.

 

Die Berufung gilt für die Dauer der Legislaturperiode der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam, somit bis zu den Kommunalwahlen 2024.  

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachdarstellung:

 

Gemäß § 4 (1) der Satzung des Zweckverbandes Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Anklam ist die Verbandsversammlung das oberste Organ des Zweckverbandes.

Entsprechend § 4 (2) besteht die Verbandsversammlung aus den Bürgermeistern der verbandsangehörigen Städte und Gemeinden. Verbandsmitglieder mit mehr als 3.000

Einwohnern entsenden jeweils einen weiteren Vertreter in die Verbandsversammlung. Der weitere Vertreter ist von der Stadtvertretung/ Gemeindevertretung für die Dauer der kommunalen Wahlperiode zu wählen.

 

 

Die Fraktion der Initiativen für Anklam (IfA) schlägt Herrn Thomas Sommerfeld zur Entsendung in die Verbandsversammlung vor.

 

Herr Sommerfeld hat seine Bereitschaft zur Mitarbeit erklärt. 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

keine

 


Anlagen:

 keine