Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Auszug - Wahl eines weiteren Vertreters in den Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Anklam  

öffentliche/nicht öffentliche Sitzung der Stadtvertretung
TOP: Ö 7
Gremium: Stadtvertretung der Hansestadt Anklam Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 27.08.2009 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 20:35 Anlass: Sitzung
BM/186/2009 Wahl eines weiteren Vertreters in den Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Anklam
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Unterzeichner FB/SG:Herr Dr. Detlef Butzke
Federführend:Bürgermeister Beteiligt:Bürgermeister
Bearbeiter/-in: Bothmann, Sybille   

 

Herr Dr. Butzke weist darauf hin, dass die von der Verwaltung gemachten Vorschläge lediglich als Empfehlung an die Fraktionen zu betrachten sind. Das eigentliche Vorschlagrecht liegt bei den Fraktionen, weil der weitere Vertreter nach den Grundsätzen der Verhältniswahl zu wählen ist. Die Vorschläge der Fraktionen können sich sowohl auf eine der beiden genannten Personen, als auch auf einen anderen sachkundigen Bürger der Hansestadt Anklam beziehen. Voraussetzung für die Rechtmäßigkeit der Wahl ist, dass durch mindestens eine Fraktion offiziell ein Vorschlag unterbreitet wird.

 

Es werden folgende Vorschläge gemacht:

 

von der Fraktion der IfA:                            Herr Wolfgang Stifft

von der Fraktion DIE LINKE:                            Frau Sylvia Thurow

von der Fraktion SPD:                            Herr Eberhard Wachlin

 

Frau Jasinski (CDU-Fraktion) beantragt

 

                            geheime Wahl.

 

Herr Jörg Schröder erläutert, dass lt. Geschäftsordnung die einfache Mehrheit reicht.Sollte es Stimmengleichheit geben, so hat der Bürgervorsteher durch Losentscheid zu entscheiden. Auf Nachfrage erklärt er, dass der weitere Vertreter für die Zeit bis zur neuen Konstituierung gewählt wird. Die neue Stadtvertretung hat dann wieder über einen weiteren Vertreter zu entscheiden, es sei denn, dass der gewählte weitere Vertreter Verbandsvorsteher wird. 

 

Zur Auszählung der Stimmzettel werden bestimmt:

 

von der Fraktion der IfA:                            Frau Martina Baltz

von der Fraktion der CDU:                            Frau Claudia Rauchmann und

von der Fraktion DIE LINKE:                            Frau Ilona Zerbe

 

Das Ergebnis der Wahl wird von Frau Ilona Zerbe bekannt gegeben:

 

Es wurden 22 Stimmen abgegeben, davon sind 22 gültig.

 

Für den Kandidaten Wolfgang Stifft werden              8 Stimmen abgegeben

Für die Kandidatin Sylvia Thurow werden                            5 Stimmen abgegeben

Für den Kandidaten Eberhard Wachlin werden              9 Stimmen abgegeben

 

Damit hat Herr Eberhard Wachlin die meisten Stimmen erhalten.

 

 

Beschluss:

Beschluss:

 

Die Stadtvertretung beschließt, als weiteren Vertreter in den Zweckverband Wasserversorgung und Abwasserbehandlung Anklam

 

                                          Herrn Eberhard Wachlin

 

zu entsenden.

 

 

Nach diesem Tagesordnungspunkt wird um 17:10 Uhr in die Pause eingetreten.