Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Auszug - 7. Änderung des Flächennutzungsplanes hier: Billigungs- und Auslegungsbeschluss  

öffentliche/nicht öffentliche Sitzung der Stadtvertretung
TOP: Ö 9
Gremium: Stadtvertretung der Hansestadt Anklam Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Do, 20.06.2013 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 17:26 Anlass: Sitzung
FB1/617/2013 7. Änderung des Flächennutzungsplanes
hier: Billigungs- und Auslegungsbeschluss
   
 
Status:öffentlichDrucksache-Art:Beschlussvorlage
Federführend:Fachbereich 1 - Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement Beteiligt:Fachbereich 1 - Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Bearbeiter/-in: Kriemann, Manuela   

 

Herr M. Schulz und Herr Meyer haben die Stadtvertreterversammlung verlassen. Damit sind noch 20 Stadtvertreter anwesend.

 

Frau Thurow erläutert die Beschlussvorlage und weist auf die Ergänzung des Beschlussvorschlages durch die Verwaltung hin. Danach ist ein Punkt 5 zu ergänzen:

 

              5. Die Stadtvertretung beschließt den Billigungs- und Auslegungsbeschluss vorbehaltlich der fehlenden bzw. nicht eingearbeiteten Stellungnahmen der Behörden, insbesondere

  • Amt für Raumordnung und Landesplanung Vorpommern-Greifswald
  • Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung
  • DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
  • umweltrechtliche Belange, wie Gutachten zum Artenschutz

 

Abschließend lässt Herr Starigk über die so geänderte Beschlussvorlage abstimmen.

Beschlussvorschlag:

Beschluss:

 

  1. Die Stadtvertretung billigt die vorliegende Fassung des Entwurfes der 7. Änderung des Flächennutzungsplanes.
  2. Die Stadtvertretung billigt die vorliegende Fassung des Entwurfes der Begründung zur 7. Änderung des Flächennutzungsplanes.
  3. Der Entwurf der 7. Änderung und die Begründung sind gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich auszulegen.
  4. Die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange sowie die Nachbargemeinden sind zusätzlich durch ortsübliche Bekanntmachung zur Abgabe einer Stellungnahme aufzufordern.
  5. Die Stadtvertretung beschließt den Billigungs- und Auslegungsbeschluss vorbehaltlich der fehlenden bzw. nicht eingearbeiteten Stellungnahmen der Behörden, insbesondere
  • Amt für Raumordnung und Landesplanung Vorpommern-Greifswald
  • Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung
  • DFS Deutsche Flugsicherung GmbH
  • umweltrechtliche Belange, wie Gutachten zum Artenschutz
Abstimmungsergebnis:

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

11

Nein-Stimmen:

7

Enthaltungen:

2