Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Auszug - Einwohnerfragestunde  

Sitzung des Ausschusses für Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
TOP: Ö 3
Gremium: Ausschuss für Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 13.04.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 18:12 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrzweckhalle "Volkshaus"
Ort: Baustraße 50, 17389 Anklam
Zusatz: Unter Einhaltung strenger Abstands- und Hygieneregeln!

Es wird darauf hingewiesen, dass Einwohner, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, die Möglichkeit erhalten, im öffentlichen Teil der Sitzung Fragen an die Mitglieder des Ausschusses sowie den Bürgermeister zu stellen und Vorschläge oder Anregungen zu unterbreiten. Die Fragen, Vorschläge und Anregungen dürfen sich dabei nicht auf Beratungsgegenstände der stattfindenden Sitzung beziehen. Für die Fragestunde ist eine Zeit von 30 Minuten vorgesehen. Das hier Gesagt wird protokolliert. Sobald die Niederschrift der Sitzung des Ausschusses bestätigt ist, werden die Mitschriften der Protokollanten vernichtet. Nach den Einwohnern haben Mitglieder des Ausschusses die Möglichkeit Fragen zu stellen.

 

Herr Marco Schulz

 

Herr Schulz führt aus, dass es vor kurzem wieder einen Unfall an der Bundesstraße im Bereich Stretense gegeben hat. Der Ortsteil wünscht sich schon seit langem eine 70er Zone in dem Bereich. Die Stadtverwaltung hat dieses Vorhaben immer begleitet, aber die Straßenverkehrsbehörde war immer dagegen.

Herr Schulz bittet den Ausschuss die Thematik, unter Einladung aller Beteiligten, auf der nächsten Sitzung zu beraten.

 

Herr Meyer nimmt das Thema mit und stimmt dem Vorgehen zu.

 

Weiter fragt Herr Schulz, warum das Vorhaben „Solarpark Stretense“ nicht auf der Tagesordnung steht. Da hatte er eigentlich erwartet.

 

Herr Meyer sagt, dass das Thema bereits drei Mal auf der Tagesordnung war und er keine Veranlassung gesehen hat, es nochmal zu behandeln.

 

Weitere Dinge werden nicht vorgebracht.