Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Die Niederschrift wurde vom Gremium noch nicht zur Kenntnis genommen! - Sonstiges  

Sitzung der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam
TOP: Ö 27
Gremium: Stadtvertretung der Hansestadt Anklam Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 25.02.2021 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 20:30 Anlass: Sitzung
Raum: Mehrzweckhalle "Volkshaus"
Ort: Baustraße 50, 17389 Anklam
Zusatz: Unter Einhaltung strenger Abstand- und Hygieneregeln! Nach je 50 Minuten Sitzung wird es eine 10 minütige Pause geben.

Herr Meyer, Frau Zerbe und Herr Kohn haben in der Pause die Sitzung verlassen. Es sind noch 20 Stadtvertreter anwesend.

 

Herr Göritz fragt, ob über einen Hilfefond für die Anklamer Geschäfte nachgedacht werden sollte, analog zu dem Projekt in Greifswald.

Herr Galander entgegnet, dass den Geschäften diese kleine finanzielle Unterstützung nicht viel bringt, nur die Perspektive auf Öffnungen hilft. Zudem müsste die Rechtsaufsicht das auch genehmigen.

 

Herr Schulz sagt, dass er die Beschuldigung der Fremdenfeindlichkeit von Frau Schiffler in der Tageszeitung für unverschämt und eine Frechheit hält.

 

Weiter fragt er, ob das Stadion zeitnah wieder öffnen darf.

Herr Galander sagt, dass Indoor Sportanlagen geschlossen bleiben, man sich aber über die Nutzung der Außenanlagen Gedanken machen muss.

 

Weitere Angelegenheiten werden nicht vorgebracht.