Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Auszug - Informationen des Bürgermeisters  

Sitzung des Hauptausschusses
TOP: Ö 5
Gremium: Hauptausschuss Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 23.01.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 16:00 - 16:45 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 18 - Rathaus I
Ort: Markt 3, 17389 Anklam

Herr Galander informiert über zwei Einladungen aus der Partnerstadt Heide.

 

Am 29.02.2020 findet der Festball zum alljährlichen Eggenfest statt. Mitglieder der Fraktionen sind als Gäste geladen. Rückmeldungen zur Teilnahme nimmt Frau Bothmann bis zum 10.02.2020 telefonisch oder per Mail entgegen.

 

Die zweite Einladung bezieht sich auf Feierlichkeiten vom 06.07.- 08.07.2020 zum Jubiläum

„150.Jähriges Stadtrecht“ der Stadt Heide. Eine offizielle Delegation aus Anklam mit 6 Personen wird teilnehmen. Diese wird aus dem Bürgervorsteher, dem Bürgermeister und vier weiteren Mitgliedern der Fraktionen bestehen. Um Rückmeldungen zur Teilnahme  aus den Fraktionen wird ebenfalls bis zum 10.02.2020 bei Frau Bothmann gebeten.

 

Eine erste Dringlichkeitsentscheidung wurde durch den Bürgermeister unterschrieben und beinhaltet die Zahlung einen Zuschusses zum Verlustausgleich 2020 an die Binnenhafen Anklam GmbH i.L. Die Beschlussvorlage wird zur nächsten Stadtvertretersitzung am 27.02.2020 eingebracht.

 

 

 

 

 

 

Die Einwohnerzahl mit Stand 31.12.2019 betrug 12.526. Das war ein Verlust von 51 EW. (Vergleich 2018 – 12.577 EW – Verlust 150 EW)

Das Einwohnermeldeamt verzeichnet eine höhere Sterberate und mehr Zuzug als Wegzug.

Der Anteil der ausländischen Mitbürger beziffert sich dabei auf 322, davon 59 aus EU Staaten. Im Vergleich zu 2018 sind dies 14 EW weniger.

 

Es wurden einige Ausführungen über die Terminverschiebungen der Sitzungen im ersten Halbjahr 2020 gemacht.

 

 

 

Für den Neubau der Schwimmhalle ist eine beschränkte Ausschreibung auf der Online-Vergabeplattform seit dem 20.01.2020 offiziell verfügbar. Es wurden drei Firmen gezielt angeschrieben und zur Abgabe von Angeboten aufgefordert. Die Submission erfolgt am 20.02.2020 um 14.00 Uhr. Eine Vergabeentscheidung könnte zur nächsten Stadtvertretersitzung am 27.02.2020 möglich sein.