Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Auszug - Bestätigung der Tagesordnung  

Sitzung der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam
TOP: Ö 2
Gremium: Stadtvertretung der Hansestadt Anklam Beschlussart: (offen)
Datum: Do, 12.12.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 18:25 Anlass: Sitzung
Raum: Gotisches Giebelhaus
Ort: Frauenstraße 12, 17389 Anklam
Zusatz: 17:00 Uhr - kurze Pause

Herr Brüsch beantragt, den Passus unter § 10 Abs. 6 der Geschäftsordnung, dass Redner zu stehen haben, zu streichen, da dies mit der neuen Technik ohnehin nicht mehr möglich ist.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

23

Nein-Stimmen:

1

Enthaltungen:

0

 

Damit ist die Geschäftsordnung in diesem Punkt mit sofortiger Wirkung geändert.

 

Von der Verwaltung liegt ein Tagesordnungspunkt zur Besetzung des Hauptausschusses der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam mit Vertretungsregelung gemäß § 5 Absatz 1 der Hauptsatzung vom 22.08.2019 vor.

 

Die CDU Fraktion bittet die Beschlussvorlage 2019/CDU/020 „Abschluss eines Geschäftsführervertrages zwischen der GWA Anklam und Beatrix Wittmann-Stifft“ auf die Tagesordnung zunehmen.

Herr M. Schulz begründet dies.

 

Herr Brüsch lässt über die Aufnahme der Besetzung des Hauptausschusses abstimmen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

24

Nein-Stimmen:

0

Enthaltungen:

0

 

Der Punkt wird als neuer Tagesordnungspunkt 15 aufgenommen und die nachfolgenden Punkte verschieben sich dementsprechend.

 

 

 

 

 

Herr Brüsch lässt über den Antrag der CDU abstimmen.

 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

9

Nein-Stimmen:

14

Enthaltungen:

1

 

Die Beschlussvorlag geht nicht auf die Tagesordnung.

 

Abschließend wird über die geänderte Tagesordnung abgestimmt.

 


 

Abstimmungsergebnis:

 

Ja-Stimmen:

16

Nein-Stimmen:

7

Enthaltungen:

1