Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
A B C D E F G H I J K L M N O P QR S T U V W XYZ Alle
 

Schadensbeseitigung an öffentlichen Einrichtungen - Meldung
[Nr.99089014014000 ]

Zuständige Behörde:

Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 221
Fax:  03971 835 220
E-Mail:  fb1@anklam.de
Ins Adressbuch exportieren

Ansprechpartner

FB 1 Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Kommunale Infrastruktur
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 238
Fax:  03971 835 220
E-Mail:  M.Kwasniak@anklam.de
Raum:  27
Ins Adressbuch exportieren

Allgemeine Informationen

Innerhalb einer Ortschaft wird die Straßenbeleuchtung turnusmäßig gewartet. Dennoch kann es vorkommen, dass Straßenlaternen mutwillig zerstört werden oder durch einen technischen Defekt nicht funktionieren.

Stellen Sie in Ihrer Straße oder Ihrer näheren Umgebung eine solche defekte Straßenlaterne fest, können Sie unter Angabe der Standortbeschreibung dies melden. Dies trifft auch für Lichtzeichenanlagen, Parkscheinautomaten, Poller und Stadtmobiliar zu.

Zusätzliche Informationen

Melden Sie bitte auch Schäden an öffentlichen Kinderspielplätzen.

Rechtsgrundlagen

Straßen- und Wegegesetz

Erforderliche Unterlagen

keine
wünschenswert: Lageplan, Skizze

Kosten

keine

Fristen

keine

Formulare

nicht erforderlich

Hinweise

möglichst konkrete Schadensbeschreibung und örtliche Lage

Zuständige Stelle

Wenden Sie sich an die Gemeinde-/Stadtverwaltung der jeweiligen Gemeinde/Stadt.

Bearbeitungsdauer

1 bis 10 Tage mit Schadensbeseitigung

Fachlich freigegeben durch

Ministerium für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung Mecklenburg-Vorpommern

Fachlich freigegeben am

29.10.2013