Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Lebensqualität und Klimaschutz im Stadtteil

Mehr Lebensqualität im Stadtteil und ein besserer Klimaschutz – das sind die Ziele eines Projekts, das die Hansestadt Anklam gemeinsam mit dem ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung im Gebiet rechts und links der Pasewalker Allee, zwischen Bahntrasse und Mittelfeld, von der Kreuzkirche bis zum Bahnhof durchführt. Diese Ziele lassen sich nur erreichen, wenn Bürgerinnen und Bürger ihre Ideen einbringen und sich gemeinsam mit Politik und Unternehmen für den Stadtteil engagieren. Auch Schulen und Kindertagesstätten, Vereine und Einrichtungen für Jugendliche und Senioren sind gefragt, wenn es darum geht, Vorschläge für die Entwicklung des Stadtteils zu machen. Es wird aber nicht nur bei Ideen und Vorschlägen bleiben, sondern es sollen auch konkrete Maßnahmen vorbereitet und umgesetzt werden. Das Projekt läuft bis Mai 2020. Es wird von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt gefördert.

Veranstaltung

Gutes Leben, gutes Klima: Gemeinsam für einen lebenswerten Stadtteil! [PDF: 331 kB]

Stadtteilzeitung

Wir hier! [PDF: 1 MB]

Ausgabe 1, Oktober 2018

Befragung vom 5. bis 19. November 2018

Lebensqualität im Stadtteil

Der Fragebogen wurde mit der Stadtteilzeitung verteilt. Bei Fragen wenden Sie sich bitte bei der Hansestadt Anklam an Dr. Juliane Brust-Möbius (Tel.: 03971 835 210, E-Mail: j.brust-moebius@anklam.de). Wohnen Sie in dem Gebiet und haben keinen Fragebogen erhalten? Dann können Sie sich ebenfalls hier melden, wenn Sie an der Befragung teilnehmen möchten.


Partner

ECOLOG-Institut für sozial-ökologische Forschung und Bildung
Regionalbüro NordOst
Dr. Silke Kleinhückelkotten
Tel.: 039726 259797
E-Mail: silke.kleinhueckelkotten@ecolog-institut.de

www.ecolog-institut.de

Ansprechpartner

FB 1 Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Klimamanagerin
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 210
Fax:  03971 835 2910
E-Mail:  J.Brust-Moebius@Anklam.de
Raum:  39
Ins Adressbuch exportieren

Stadtteil- Karte

Karte-Stadtteil

gefördert durch

DBU

BMUB_NKI_gefoer_Web_de_hoch