Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
08.05.2020

Hansestadt Anklam zeigt Flagge zum Europatag

 

70 Jahre Robert-Schuman-Rede
Hansestadt Anklam zeigt Flagge

Jedes Jahr am 9. Mai ist es soweit – der Europatag wird in allen Ländern der Europäischen Union begangen. Doch warum das Ganze am 9. Mai?

Alles geht zurück auf einen gewissen französischen Außenminister – Robert Schuman – der an eben diesem 9. Mai 1950 in seiner als Schuman-Erklärung bekannt gewordenen Rede zur Schaffung einer europäischen Institution aufrief. Die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS) sollte Kriege zwischen den europäischen Nationen ein für alle Mal unmöglich machen und einem friedlichen Zusammenleben Vorschub leisten.

„[…] Der Beitrag, den ein organisiertes und lebendiges Europa für die Zivilisation leisten kann, ist unerläßlich für die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen […].“

Sechs Gründungsmitglieder – die Beneluxländer, Frankreich, Italien und die Bundesrepublik Deutschland – schlossen sich dieser Organisation an, die nach einiger Zeit als Beginn der europäischen Einigung, wie wir sie heute vernehmen, betrachtet wird. Schrittweise kamen immer mehr Länder Europas mit an Bord, um einen gemeinsamen Raum der Sicherheit, der Freiheit und des Rechts zu schaffen. Mittlerweile sind 27 der knapp 46 Länder Europas in der Europäischen Union. Seit 1985 wird der 9. Mai offiziell als Europatag begangen.

Die Hansestadt Anklam hisst aus Anlass des 70. Jahrestages der Robert-Schuman-Rede vor dem Rathaus die Europaflagge. Die 12 gelben Sterne auf dunkelblauem Grund symbolisieren dabei Vollkommenheit und Einheit zwischen den Völkern Europas. Seit 1986 wird die Flagge offiziell für die Einrichtungen der Europäischen Union verwendet, bereits seit 1955 für den Europarat, weshalb das blau-gelbe Erkennungszeichen in nahezu allen Ländern des europäischen Kontinents zu finden ist.


Für weitere Informationen und Auskünfte wenden Sie sich an:
HAUS EUROPA
Europäisches Integrationszentrum Rostock e.V.
EUROPE DIRECT Mecklenburg-Vorpommern
Mühlenstraße 9
18055 Rostock
Tel: 0381-4031450
Fax: 0381-4031451
E-Mail: europa@eiz-rostock.de
www.eiz-rostock.de

Ansprechpartner

Referentin des Bürgermeisters
Markt 3
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 119
Fax:  03971 835 176
E-Mail:  S.Bothmann@anklam.de
Raum:  6
Ins Adressbuch exportieren

Link zur Webseite Anklam-baut.de

Externer Link: Zur Webseite Anklam-baut.dea

Werbekampagne "Baustelle offen"

Baustelle_offen