Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
11.03.2021

Förderung von Kleinprojekten über die Lokale LEADER-Aktionsgruppe »Flusslandschaft Peenetal«

Landkreis Vorpommern-Greifswald. Kleinprojekte in den LEADER-Regionen des Landkreises Vorpommern-Greifswald können gefördert werden
Ziele der Vorhaben müssen lokaler Entwicklung dienen

In Ergänzung der LEADER-Förderung stellen der Bund und das Land Mecklenburg-Vorpommern im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der Agrarstruktur und des Küstenschutzes" (GAK) für die Jahre 2021 bis 2023 Mittel zur Förderung von Kleinprojekten zur Verfügung. 
Der Landkreis Vorpommern-Greifswald beteiligt sich als Erstempfänger mit 10 % an der Förderung und überträgt den drei Lokalen-Aktionsgruppen (LAGn) „Flusslandschaft Peenetal“, „Vorpommersche Küste“ und „Stettiner Haff“, jährlich je 200.000 Euro Fördermittel für die Beantragung von Kleinprojekten.
Damit können vielseitige Projektideen gefördert werden, vorausgesetzt sie dienen dem Erreichen der Ziele der GAK, tragen zur Umsetzung der jeweiligen Strategie für Lokale Entwicklung (SLE) bei, werden in der jeweiligen LEADER-Region innerhalb eines Haushaltsjahres umgesetzt und sind Kleinprojekte mit zuwendungsfähigen Gesamtausgaben von nicht mehr als 20.000 Euro. Für die Förderung von Kleinprojekten gilt ein einheitlicher Fördersatz von 80 % und eine maximale nicht rückzahlbare Zuweisung bis 16.000,00 €.Grundsätzlich stellt die Bewertung und damit Auswahl der Projektidee durch die Mitglieder der jeweiligen Lokalen Aktionsgruppe, die Voraussetzung für die Förderung dar. Mit dem Regionalbudget wird die engagierte und aktive eigenverantwortliche ländliche Entwicklung unterstützt und die regionale Identität gestärkt.

Weitere Informationen finden Sie unter:



Ansprechpartner

Referentin des Bürgermeisters
Markt 3
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 119
Fax:  03971 835 176
E-Mail:  S.Bothmann@anklam.de
Raum:  6
Ins Adressbuch exportieren

Link zur Webseite Anklam-baut.de

Externer Link: Zur Webseite Anklam-baut.dea

Werbekampagne "Baustelle offen"

Baustelle_offen