Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
EU-Flagge

Tourismus- und Kulturkonzept für die Hansestadt Anklam

 

Mit der Erstellung eines Tourismus- und Kulturkonzeptes soll die zukünftige, strategische Ausrichtung der Hansestadt Anklam im Hinblick auf die Tourismusentwicklung abgesteckt werden. Die Notwendigkeit hierfür ergibt sich aus der Prämisse heraus, den Tourismus in der Hansestadt in Zukunft weiter fördern zu wollen, um auf lange Sicht Anklam als Destination zu etablieren und in Folge steigende Besucherzahlen verzeichnen zu können. Dementsprechend wurde als Kernziel des Konzeptes der „Bedeutungszuwachs des Tourismus in der Hansestadt Anklam“ festgelegt.

Im Rahmen dessen wurden weiterhin mehrere Teilziele definiert, welche für die Erreichung des Kernzieles als elementar angesehen werden. Dazu gehören im Einzelnen die Erfassung des kulturellen und touristischen Angebotes, die Ableitung vermarktungsrelevanter Themengebiete, die Hervorhebung der touristischen Alleinstellungsmerkmale Anklams (USP´s), die Schaffung geeigneter Managementstrukturen, die Vernetzung des touristischen Angebotes sowie die Erhöhung der touristischen Wertschöpfungskette. Darüber hinaus wird mit dem Konzept angestrebt, den Mehrwert, welcher der Tourismus für die Bevölkerung hat, hervorzuheben. Als letzten Punkt sollen schließlich noch Instrumente zur Evaluation konstituiert werden, um die genannten Zielstellungen im Nachgang auf ihren Erfolg überprüfen zu können.

Das beschriebene Projektvorhaben „Tourismus- und Kulturkonzept für die Hansestadt Anklam“ wird mit Mitteln des europäischen Sozialfonds von der Europäischen Union ab dem 15.04.2020 gefördert und ist auf ein Jahr befristet.     

EU-Emblem

Ansprechpartner

FB 2 Finanzmanagement, Stadtmarketing, Bildung und Kultur
Projektmanager Tourismuskonzept
Burgstraße 15
DE - 17389 Anklam
Telefon:  03971 835236
E-Mail:  a.kurtenbach@Anklam.de
Raum:  21
Ins Adressbuch exportieren