Diese Webseite verwendet Cookies, um das Sammeln und Analysieren statistischer Daten in anonymisierter Form zu ermöglichen.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Die Niederschrift wurde vom Gremium noch nicht zur Kenntnis genommen! - Einwohnerfragestunde (gemäß § 15 Abs. 2 der Geschäftsordnung der Stadtvertretung)  

Außerordentliche Sitzung der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam nach § 4 Abs. 2 der Geschäftsordnung der Stadtvertretung der Hansestadt Anklam
TOP: Ö 3
Gremium: Stadtvertretung der Hansestadt Anklam Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 02.12.2020 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 15:30 - 16:45 Anlass: Sitzung
Raum: Hauptschiff der Nikolaikirche
Ort: Nikolaikirchstraße 7, 17389 Anklam
Zusatz: Unter Einhaltung der geltenden Abstands- und Hygieneregeln! Keine Pause vorgesehen.

Herr Campe informiert, dass Einwohner, die das 14. Lebensjahr vollendet haben, die Möglichkeit erhalten, im öffentlichen Teil der Sitzung Fragen an die Mitglieder der Stadtvertretung sowie den Bürgermeister zu stellen und Vorschläge oder Anregungen zu unterbreiten. Die Fragen, Vorschläge und Anregungen dürfen sich dabei nicht auf Beratungsgegenstände der stattfindenden Sitzung beziehen. Für die Fragestunde ist eine Zeit von 30 Minuten vorgesehen. Weiter macht er darauf aufmerksam, dass das hier Gesagte von einem Tonband aufgezeichnet wird. Sobald die Niederschrift der Sitzung der Stadtvertretung bestätigt ist, werden die Tonbandaufzeichnungen gelöscht.

 

Da keine Einwohner das Wort ergreifen, können Stadtvertreter Fragen stellen.

 

Herr Kohn möchte wissen, ob Anklam auch als Standort für ein Impfzentrum vorgesehen ist.

Herr Galander erläutert, dass nach jetzigem Stand Anklam ein Impfzentrum bekommen soll. Das bestimmt der Landkreis und wo dieses dann sein soll, kann Herr Galander auch noch nicht mitteilen.

 

 

Herr Denda fragt, ob die Stadt plant, ein öffentliches Feuerwerk zu machen.

Herr Galander entgegnet, dass dies nicht vorgesehen ist und die Stadt ihre Einwohner auch an diesem Tag bittet, möglichst daheim zu bleiben und Kontakte zu vermeiden.

 

Herr Schulz möchte wissen, ob es zum Solarpark Stretense schon Neuigkeiten gibt.

Herr Galander sagt, dass auf der Stadtvertretung am 17.12.2020 ein Vertreter der Firma Anumar zugegen sein wird, um das Projekt vorzustellen. Wie eine weitere Bürgerbeteiligung unter den momentanen Bedingungen umgesetzt werden kann ist schwierig.

 

Herr Baumgärtner fragt, warum bei den Temperaturen in der Kirche getagt werden muss, nach seinen Informationen ist der Sitzungssaal der Sparkasse frei.

Herr J. Schröder sagt, dass der Tagungsort vom Bürgervorsteher festgelegt wurde.

 

Herr Kohn führt aus, dass nach Beschluss der Änderung des Flächennutzungsplanes hinter dem Lidl bereits Vermessungen etc. durchgeführt werden und er fragt, was dort geschehen soll und wer der Eigentümer ist.

Herr Galander erklärt, dass er hierzu momentan keine Aussage treffen kann. Er nimmt das Anliegen mit, vielleicht kann Frau Thurow am 17.12.2020 etwas dazu sagen.