Hilfsnavigation

Nationale Klimaschutzinitiative

Logo eu_efre_zusatz_unten_cmyk

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab:
Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ost bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

 

Vorhaben

1. Energieeffiziente Sanierung der Straßenbeleuchtung Innenstadt Anklam- Quartier Altstadtkern

Maßnahmenummer: 03K02834 und KLK-15-0095

Darstellung der Maßnahme:

Das Vorhaben „Energieeffiziente Sanierung der Straßenbeleuchtung in LED in Anklam, Innenstadt Quartier Altstadtkern“ umfasst die Umrüstung( Leuchtentausch) der veralteten Straßenbeleuchtung (HQL) auf hochmoderne, energieeffiziente und wartungsarme LED- Technik in 20 Straßenzügen des Altstadtkerns Anklam mit insgesamt 159 Lichtpunkten.

Ziel :

Mit der Umsetzung des Vorhabens wird das Ziel der Umrüstung der Straßenbeleuchtungsanlage auf energiesparende Leuchten mit einer langen Lebensdauer und geringen Wartungsintensität sowie einer hohen Energieeinsparung und der damit einhergehenden Minderung des CO²-Emission erreicht.

Laufzeit des Vorhabens:

27.03.2017 – 01.08.2017

Investitionskosten:

102.400,00€

Übersichtskarte als PDF [PDF: 405 KB]

 

2. Energieeffiziente Sanierung der Straßenbeleuchtung Anklam- Quartier Peene Nordseite

Maßnahmenummern: 03K03370 und KLK-16-0022

Darstellung der Maßnahme:

Das Vorhaben „Energieeffiziente Sanierung der Straßenbeleuchtung in LED in Anklam-„Quartier Peene Nordseite“ umfasst die Umrüstung( Leuchtentausch) der veralteten Straßenbeleuchtung (HQL und NAV) auf hochmoderne, energieeffiziente und wartungsarme LED- Technik in 7 Straßenzügen im Bereich nördlich der Peene mit insgesamt 49 Lichtpunkten. In der Maßnahme wird zusätzlich in einem ca. 140 m langen Teilabschnitt das Beleuchtungskabel und die Beleuchtungsmasten erneuert, das hier eine defekte, nicht mehr reparable Anlage vorhanden ist.

Ziel :

Mit der Umsetzung des Vorhabens wird das Ziel der Umrüstung der Straßenbeleuchtungsanlage auf energiesparende Leuchten mit einer langen Lebensdauer und geringen Wartungsintensität sowie einer hohen Energieeinsparung und der damit einhergehenden Minderung des CO²-Emission erreicht.

Laufzeit des Vorhabens:

31.05.2017 – 15.11.2017

Investitionskosten:

46.600,00€

Übersichtskarte als PDF [PDF: 397 KB]

Beteiligte Partner:

1. Land M-V mit einer Förderung der Maßnahme aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung(EFRE) zur Umsetzung von Klimaschutzprojekten gemäß der Klimaschutz-Förderrichtlinie- Kommunen

Förderkennzeichen: KLK-15-0095 und KLK-16-022

Fördersatz: 50%

www.lfi-mv.de/

© Land Mecklenburg-Vorpommern

© Land Mecklenburg-Vorpommern

2. Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit mit einer Förderung aus der Nationalen Klimaschutzinitiative

Förderkennzeichen: 03K02834 und KLK 03K03377

Fördersatz: 31,25%

www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen 

Klimaschutz_BMUB_NKI_gefoer_Web_300dpi_de_hoch

Ansprechpartner

FB 1 Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Klimamanagerin
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 210
Fax:  03971 835 2910
E-Mail:  J.Brust-Moebius@Anklam.de
Raum:  43

Kontaktformular

Ins Adressbuch exportieren

Ansprechpartner

FB 1 Bau, Stadtentwicklung und Immobilienmanagement
Fachbereichsleiterin, 2. stellvertretende Bürgermeisterin
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 221
Fax:  03971 835 220
E-Mail:  S.Thurow@anklam.de
Raum:  36

Kontaktformular

Ins Adressbuch exportieren