Hilfsnavigation

2014 feierte Anklam den 750. Jahrestag der urkundlichen Ersterwähnung der Stadt Anklam.

Dies war ein Grund im Rahmen der Festivitäten auch alter Traditionen zu gedenken.

In diesem Zusammenhang wollte die Hansestadt Anklam einem Paar die Möglichkeit geben, an dem Festwochenende vom 15. – 17. August 2014 den schönsten Tag ihres Leben auf eine besondere Art und Weise zu erleben.

Deshalb feierte ganz Anklam eine echte und öffentliche ,,Anklamer Kaufmannshochzeit" nach alten Sitten und Gebräuchen mit Brautwerbung, feierlicher Trauung in der St. Marienkirche, Hochzeitszug sowie traditioneller Musik und Tanz.

 

Das nach einer öffentlichen Ausschreibung durch eine Jury ausgewählte Brautpaar, Anika und Martin Kräger, feierte in aller Öffentlichkeit am 15.08.2014 seinen Polterabend und am 16.08.2014 seine Hochzeit in mitten des historischen Spektakulums in einem extra dafür aufgestellten und geschmückten mittelalterlichen Festzelt.

Highslide JS
Brautzug über das Festgelände (Autor Photo Wiencke)
Highslide JS
Hochzeitsgesellschaft (Autor Photo Wiencke)
Highslide JS
Präsentation Brautpaar auf der Bühne (Autor Photo Wiencke)


Bildautor Photo-Atelier Wiencke

Ansprechpartner

SG 0.1 Stadtmarketing, Bildung und Soziales
Koordinator der Partnerschaft für Demokratie "Hand in Hand für eine bunte Region"
Burgstraße 15
17389 Anklam
Telefon:  03971 835 233
Fax:  03971 835 270
E-Mail:  M.Zink@anklam.de
Raum:  20

Kontaktformular

Ins Adressbuch exportieren